Alleine sein ├ťberwachung mit Kamera ­čÄą

Es ist sehr wichtig!
Training zum Trennungsstress ohne Kamera├╝berwachung ist nicht zielf├╝hrend!
Wir m├╝ssen sehen, was der Hund tut, w├Ąhrend er allein ist.
Nur, weil der Hund keinen Laut von sich gibt, wenn er alleine ist, hei├čt es nicht, dass er keinen Stress beim Alleinebleiben hat.
F├╝r den Anfang reicht ein altes Handy, auf dem Ihr Skype oder Zoom aktiviert habt.
Dann stellt Ihr strategisch so auf, dass Ihr m├Âglichst viel vom Raum sehen k├Ânnt.
F├╝r die Zukunft ist es fr├╝her oder sp├Ąter die Anschaffung einer Kamera sinnvoll.

Wechselt er oft die Liegepl├Ątze?
Zeigt er Verhaltensweisen wie G├Ąhnen, Kratzen, Lefzenlecken?
Zerst├Ârt er sogar Gegenst├Ąnde?
Ist er ruhelos?
Daran kann man arbeiten!
Ich helfe gernÔŁú´ŞĆ